Rauchwarnmelder

Rheinland-Pfalz. Bis Mitte Juli sind in Rheinland-Pfalz endgültig alle privaten Wohnräume mit lebensrettenden Rauchmeldern auszustatten. Hintergrund: Als erstes Bundesland hatte Rheinland-Pfalz 2003 die gesetzliche Verpflichtung eingeführt, in neu gebauten Privathaushalten Rauchmelder zu installieren. Im Jahr 2007 beschloss der Landtag, diese Verpflichtung auch auf bestehende Wohnräume auszuweiten. Die Übergangfrist von fünf Jahren zur Nachrüstung läuft nun am 12.07.2012 offiziell ab.

Der Eigentümer ist verantwortlich.

Der Gesetzgeber nimmt die Eigentümer in die Pflicht. Sie sind für Installation und Wartung eines Rauchmelders in Fluren sowie Schlaf- und Kinderzimmern verantwortlich. Die jährliche Wartung garantiert, dass der Lebensretter im Ernstfall seinen Dienst auch wahrnimmt. Ist ein Rauchmelder im Brandfall nicht betriebsbereit, haftet der Eigentümer, außer er kann die jährliche Prüfung nachweisen. Dies gilt sowohl für privat genutzte als auch vermietete Wohnräume.

Besuchen Sie uns

Öffnungszeiten

Tel.: +49 (0) 6551 96 53 64 - 8

Montags - Freitags
08:00 - 17:00 Uhr
Samstag - Sonntag
nach Vereinbarung
Ihr Weg zu uns
Copyright 2018 gg-sicherheit.de. All rights reserved.